Prekrasni otoci

Ostali otoci

Gaz

Gaz je nenaseljeni otočić Brijunskoga arhipelaga, površine 6,28 ha i dužine obalne linije od 1,13 km. Gaz nije otvoren za javnost. Gledan iz ptičje perspektive, otočić ima oblik ribe, a zanimljivost je da je logo nacionalnoga parka inspiriran upravo izgledom ovoga otoka.  

Vrsar

Vrsar je također nenaseljen otok Brijunskoga arhipelaga. Njegova je površina 6,79 ha, a dužina obalne linije iznosi 1,39 km.  
Ovdje je izgrađen bunker namijenjen obrani otočja krajem 20. stoljeća, ali za sada će ostati daleko od očiju posjetitelja nacionalnoga parka jer je otok Vrsar zatvoren za javnost.  
 

Galija


Die Insel Galija befindet sich in der Residenzzone und ist für Besucher gesperrt. Die Fläche dieser kleinen Insel beträgt 4,94 ha und ihre Küstenlinie ist 0,83 km lang.  

Es wird angenommen, dass die Insel nach der Galeerebenannt wurde, einem alten geruderten Kriegsschiff.  
 

Pusti otok /Madona 


Madona oder Pusti otok ist eine Insel des Brijuni Archipels mit einer Fläche von 5,06 ha und einer Küstenlinie von 1,19 km. Madona ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  

Insel Madona hat den Namen nach dem Kloster der Heiligen Maria in der Bucht Dobrika auf Veli Brijun erhalten. Mitte der 50-er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde der Name Madona von Pusti otok ersetzt.  

Heute ist auf der Insel der Badeplatz für Gäste der Villa Brijunka.  
 

Obljak/Okrugljak  


Obljak ist eine unbesiedelte kleine Insel des Brijuni-Archipels mit einer Fläche von 4,17 ha und einer Küstenlinie von 0,76 km.  

Trotz der zu Beginn des 20. Jahrhunderts beurkundet wurde, dass auf der Insel sieben Leute gelebt haben, ist Obljak heute nicht besiedelt und für die Öffentlichkeit gesperrt.  
 

Grunj/Grongera 


Grunj ist eine kleine, deren Fläche 3,37 ha und die Küstenlinie 1,00 km beträgt.  

Sie hat ihren Namen nach der Fischart „conger conger“ oder Meeraalbekommen. Der italienische Name hat dieselbe Bedeutung.  

Diese Insel ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  
 

Supin 


Supin ist eine kleine Insel mit der Fläche von 1,28 ha und einer Küstenlinie von 0,43 km.  

Der Inselname stammt von der damaliigen italienischen Bezeichnung Zumpin Grande, das so viel wie Hinken in der furlanischen Sprache im Norden Italiens heißt. 

Die Insel ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  

Sveti Marko  
 

Sveti Marko ist eine Insel mit der Fläche von 0,89 ha und einer Küstenlinie von 0,34 km.  

Diese Insel ist unbesiedelt und ist für die Öffentlichkeit unzugänglich.  

Supinić 
 

Supinić ist mit einer Fläche von 0,37 ha und einer Küstenlinie von 0,25 km die kleinste Insel des Brijuni-Archipels.  

Ihr Name wurde, wie der Name der Insel Supin, aus dem damaligen italienischen Namen Zumpin Piccolo abgeleitet, was in der furlanischen Sprache in der Region im Westen Italiens Hinken bedeutet.  

Diese Insel ist nicht besiedelt und noch immer nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.