wunderschöne Inseln

Sonstige Inseln

Gaz

Gaz ist eine unbesiedelte kleine Insel des Brijuni Archipels, mit der Fläche von 6,28 ha, sowie mit der Länge der Küstenlinie von 1,13 km. Die Insel Gaz ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aus der Vogelperspektive betrachtet hat diese kleine Insel die Form eines Fisches. Interessant ist es auch, dass das Logo des Nationalparks, druch das Aussehen dieser Insel inspiriert, gestaltet wurde.  

Vrsar

Vrsar ist noch eine der unbewohnten Inseln des Brijuni Archipels. Seine Fläche beträgt 6,79 ha, und die Länge der Küstenlinie beträgt 1,39 km.  
Hier wurde ein Bunker gebaut, welcher für die Verteidigung der Insel Ende des 20. Jahrhunderts bestimmt war, aber er wird, wenigstens wie es zur Zeit aussieht, weit von den Augen der Besucher des Nationalparks bleiben, da die Insel Vrsar für die Öffentlichkeit gesperrt wurde.  
 

Galija


Die Insel Galija befindet sich in der Residenzzone, und sie ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Die Fläche dieser kleinen Insel beträgt 4,94 ha, und die Länge der Küstenfläche beträgt 0,83 km.  

Es wird angenommen, dass die Insel den Namen nach einer Galeere bekommen hat, dem alten Typen des Schiffes, welches von den Ruderern-Galeoten gefahren wurde.  
 

Pusti otok (einsame Insel)/Madona 


Madona oder Pusti otok ist eine Insel des Brijuni Archipels mit der Fläche von 5,06 hat, sowie mit der Länge der Küstenfläche von 1,19 km. Madona ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  

Insel Madona kann ihren Namen dem Kloster der heiligen Maria in der Buch Dobrika auf der Insel Veli Brijun verdanken, und Mitte der 50-er Jahre des 20. Jahrhunderts wird der Name Madona von dem Namen Pusti otok ersetzt.  

Heute befindet sich auf der Insel der Badeplatz von Gästen der Villa Brijunka.  
 

Obljak/Okrugljak  


Obljak ist eine unbesiedelte kleine Insel des Brijuni Archipels, mit der Fläche von 4,17 ha, sowie mit der Länge der Küstenlinie von 0,76 km.  

Obwohl es am Anfang des 20. Jahrhunderts verzeichnet wurde, dass die Insel mit sieben Menschen besiedelt wurde, ist die Insel Obljak heute nicht besiedelt, und sie ist für die Öffentlichkeit gesperrt.  
 

Grunj/Grongera 


Grunj ist eine Insel mit der Fläche von 3,37 ha, sowie mit der Länge der Küstenlinie in Höhe von 1,00 km.  

Diese Insel hat ihren Namen nach der Fischart „conger conger“ bekommen, welche auch als Meeraal bekannt ist. Die italienische Bezeichnung hat dieselbe Bedeutung.  

Diese Insel ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  
 

Supin 


Supin ist eine Insel mit der Fläche von 1,28 ha, sowie mit der Länge der Küstenlinie von 0,43 km.  

Der Inselname wurde aus der damaliigen italienischen Bezeichnung Zumpin Grande abgeleitet, und dies bedeutet in der friaulischen Sprache der Region vom Norden Italiens das Hinken. 

Die Insel ist für die Öffentlichkeit geschlossen.  
 

Sveti Marko (Sankt Markus)  
 

Sveti Marko ist eine Insel mit der Fläche von 0,89 ha, sowie mit einer Länge der Küstenlinie von 0,34 km.  

Diese Insel ist unbesiedelt, und sie ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.  
 

Supinić 
 

Supinić ist mit der Fläche von 0,37 ha, sowie mit einer Länge der Küstenlinie von 0,25 km die kleinste Insel des Brijuni Archipels.  

Ihr Name wurde, wie der Name der Insel Supin, aus der damaligen italienischen Bezeichnung Zumpin Piccolo abgeleitet, was in der friaulischen Sprache der Region vom Westen Italien das Hinken bedeutet.  

Diese Insel ist nicht besiedelt, und sie noch immer nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.