Flora

Zu etwas Spezifischem und Kostbarem werden die Brioni, in den landschaftlichen Relationen unserer Klimazone, gerade durch ihre Pflanzenwelt. Auf Veliki Brijun wurde in einer beneidenswerten Harmonie ein ganzheitliches Landschaftsbild von Natur gegebenen und vom Menschen gestalteten Elementen geschaffen. Diese außergewöhnliche, an der kroatischen Adriaküste einzigartige Landschaft entstand, indem ehemalige landwirtschaftliche Flächen eingenommen und ein Teil der Waldflächen abgerodet und in Landschaftsparks mit weitläufigen offenen Rasenflächen verwandelt wurden.

Ein Großteil der Pflanzenwelt auf den Brioni Inseln hat mediterrane Merkmale. Die wichtigsten Pflanzenkategorien auf Veliki Brijun sind:

  • Macchia 261 ha
  • Rasenfläche 124 ha
  • Parks 118 ha
  • Steineichenwald (Quercus ilex) 68 ha
  • Steineichen- und Lorbeerwald 48 ha
  • Kulturen von Nadelhölzern 18 ha

Beeindruckend sind zudem die auf der Insel vorgefundenen Pfanzenarten, die zur Gruppe der besonders gefährdeten Arten in Istrien gehören (Gelber Hornmohn, Eselsgurke, einige Grassorten etc.), die auf dieser Insel jedoch deutlich vertreten sind und sich normal entwickeln.

Informationen: s.dujmovic@brijuni.hr